[Video] Templeton Pek – The Aftermath

Mit The Aftermath gibt es das erste Video aus dem kommenden Album von Templeton Pek, welches am 23.02.2018 bei Drakkar erscheinen wird.
Watching The World Come Undone wird die Scheibe heißen und es wird bald auch eine Plattenbesprechung dazu hier bei uns geben.

Frontmann Neal zur Single und dem angeknüpften Albumthema: „The Aftermath is the song we named the album after, as the chorus features the line „…sit and watch the world come undone.“ It’s a song that kind of rallies to the idea that you shouldn’t take any bullshit anymore, raise your voice and it’s ok to get mad at things, as long as you take action to change. It’s a great preview of the album and what to expect on it.“

Nebenbei, wenn ihr hier nun die Tracklist aufmerksam lest werdet ihr feststellen können das der Song Sirens beispielsweise schon mit einem Video im letzten Jahr veröffentlicht wurde; damit ist mein Eingangssatz so also nicht mehr ganz richtig.

Hier die Tracklist:

Nowhere to Hide
Oblivious
The Awakening
Axis
The Aftermath
Sirens
Collision Course
Black Hearts
City of Fire
On Our Own

Soweit müsste dies also erst einmal alles rund um das Album sein. Tracklist, Veröffentlichungsdatum, Label. Plattencover könnt ihr weiter oben sehen.
Somit hier also das neue Video zu The Aftermath: