Der biotechpunk

Der biotechpunk erblickte am 3. Oktober 2007 das Licht der Internetwelt. Ins Leben gerufen wurde er von Sebastian und mitte Dezember 2009 stieg dann sprity als Co-Autor ein. Mehr über uns erfahrt ihr hier.

Man könnte einfach sagen, dass der biotechpunk ein Musikblog ist, bei dem sich alles um ‚Rock‘, bzw. handgemachte Musik in allen möglichen Spielarten dreht: Punk, Oi, Metal, Rock’n’Roll, Rockabilly, Psychobilly, Ska, Folk, Mittelalter, Hardrock und alles was grob in diese Richtung geht.

Wir schreiben hier über die Musik die uns gefällt und interessiert, inhaltlich gibt es eine hauptsächlich eine Mischung aus News und Reviews, garniert mit ein paar Konzertberichten, Bandvorstellungen und Interviews. Wir versuchen aber auch ständig uns etwas Neues zu überlegen um eine gewisse inhaltliche Abwechslung bieten zu können.

Der biotechpunk ist kein professionelles Blog, sprich wir schreiben in unserer Freizeit und aus Freude an der Musik ohne finanzielle Interessen. Vor allem in Reviews geben wir unsere persönliche Meinung wieder, es kann also durchaus auch mal sein, dass eine Band die ihr sehr mögt nicht so gut wegkommt, weil der Autor einfach eine andere Hörgewohnheit hat. Seht es uns nach und ihr könnt ja in jedem Artikel gerne einen Kommentar hinterlassen, wir freuen uns immer über Kommentare, ob nun kritische oder positive.

Wenn ihr regelmäßig die neuesten Artikel bekommen wollt, dann bietet sich ein Abonnement unseres RSS-Feeds an. Falls ihr nicht wisst was das genau ist, dann lohnt sich ein Blick in unsere FAQ.

Auch an anderen Stellen im Netz findet ihr uns:

  • Auf Twitter versuchen wir euch mit den interessantesten Links rund um das Themengebiet unseres Blogs zu versorgen. Folgt uns einfach

  • Bei Facebook könnt ihr Fan des biotechpunks werden.

  • und auch auf MySpace könnt ihr euch mit uns anfreunden.

Falls ihr selbst gerne Lust habt hier als Co-Autor mitzuarbeiten oder aber einen Gastartikel, der in das Themengerüst des Blogs passt, veröffentlichen wollt, wendet euch einfach an uns. Wir freuen uns immer über Unterstützung.

So, genug der Worte, hoffentlich viel Spaß beim biotechpunk wünschen euch

Sebastian und sprity