Politiker werden in einem Browsergame

Ein politisches Browsergame – so würde ich Power of Politics beschreiben, welches ich hier heute vorstellen möchte.

Es geht darum mit einem Politiker, den man sich selber erstellen kann eine Karriere von unten nach oben in der Politik zu spielen.

Ganz genau kann man sich seinen Politiker nicht erstellen, sondern eher nur einen Namen geben.
Wenn man in dem Spiel Supporter wird, dann kann man seinem Politiker sogar noch ein Avantar geben, aber als Supporter muss man für das Spiel Geld bezahlen und das ist nicht im Sinne dieses Tipps hier.

Daher halte ich mich hier in der kleinen Beschreibung erstmal nur an die Standart-Gratis-Version.
Denn auch diese macht eigentlich schon Spass, wenn man auf so eine Art von Spiele steht.

Quasi Textbasierende Browsergames muss man wohl ein bisschen mögen um an diesem Spiel länger seine Freude zu haben.
Es wird zwar viel dargestellt, es gibt viele Optionen, doch im Grunde ist es ein Managerspiel, bei dem wenig passiert, sondern nur Dinge die man macht ihre Wirkungen zeigen.

So kann man sein Wahlkampfteam ausschicken und nach einiger Zeit kommen diese wieder und haben eventuell Wähler für einen selber gewonnen.
Hier kann man dann mit den Faktoren Geld und Wissen, das man sich beides besorgen muss auf die Erfolge seines Wahlkampfteams einwirken.
Ferner gibt es hier natürlich noch weitere Faktoren, denn so einfach ist es dann doch nicht. So kann man einen Wahlforscher einstellen, welcher Geld kostet aber dafür die Informationen liefert in welchen Bezirk die Menschen welchen Wahlkampf wollen.
Somit kann man den Wahlkampf auf die Zielgruppen zustellen.

Zuerst muss man aber im Spiel erstmal seinem Politiker ein wenig aufbauen. Man muss sich Wissen beschaffen, ein wenig Bildung.
Dann ist es nützlich in einer größeren Partei zu sein, denn somit kann man auf deren Immobilien zurückgreifen was einem ein paar Vorteile verschafft und Geld spart.
Ferner kann man dann auf das Wissen der Mitspieler im Forum zurückgreifen und hat Ansprechpartner wenn man mal ein paar Fragen hat.
Nach einigen Tagen und Wochen Spieleraufbau kommt man dann auch so langsam richtig ins Spiel rein und findet seinen Spass daran.
Wenn man weiß wie man es anstellen muss, dann kann man seinen Politiker auch schneller aufbauen, aber wenn man am Anfang einfach Ziellos irgendwas macht, dann dauert dies natürlich ein wenig.
Schliesslich weiß man nicht, was wofür gut ist und was man eigentlich machen soll.

Nun gut, dieser Artikel ist natürlich nicht ohne Hintergedanken.
Natürlich suche ich hiermit auch Interessenten die gerne mitspielen würden und das bei mir in der Partei, damit wir mehr Chancen haben um die Wahlen zu gewinnen.
Als Spielernamen habe ich Mort Suidakra und würde mich freuen wenn mehr Leute in meiner Parteigruppe wären damit wir mehr Wähler für bei den Wahlen erreichen.

So, und nun der Hinweis wie man zum Spiel kommt -> Power of Politics

Stories