Die Apokalyptischen Reiter – Adrenalin

Wieder einmal gibt es im Metal Hammer, die Printausgabe eine gratis CD als Beigabe. Nach dem vor einigen Monaten Eluveitie als CD dem Heft begepackt wurde ist es in diesem Monat eine Live CD von den Apokalyptischen Reiter.
Die Apokalyptischen Reiter
Wie damals bei Eluveitie ist es wieder einmal eine Band die ich bisher nur vom Namen her kannte, die mich aber mit der CD direkt überzeugen konnte.

Die CD gibt es in dieser Form nur in diesem Monat und nur als Beigabe im Metal Hammer, wer sie also haben möchte sollte schnell in den Handel laufen und sich die Zeitung zulegen. Für nur 6,90 Euro ist das sicher nicht zu teuer für eine sehr gute Live CD.

Ich persönlich kannte die Reiter bis dato nicht wirklich. Sicher habe ich hier und da mal ein Lied von der Band gehört doch insgesamt sind die in den Jahren einfach an mir vorbeigezogen.

Umso mehr freue ich mich das ich mich mit diesem Geschenk direkt für die Band begeistern konnte.
Bei meinem nächsten Plattenladenbesuch werde ich sicherlich die Auge mal nach den Apokalyptischen Reitern offen halten.

Aufgenommen wurde diese Live CD bei den Reiterfestspielen im Jahre 2008, im Herbst.

Im Metal Hammer steht etwas davon das die Live CD in Stuttgart aufgezeichnet wurde. Das kann schon sein, aber in der CD Hülle steht hierzu nichts.
Das macht aber nichts, denn sehr gut finde ich an dieser Live CD das sie bei einem Konzert aufgenommen wurde und kein Best-Of einer Tour ist, was ich absolut nicht leiden kann wenn Lieder aus einer Tournee zusammengeschnitten werden.
Meisten wird durch einen Zusammenschnitt die Stimmung und der FLuss der Lieder zerstört, finde ich.

Nun was ist auf der CD an Musik zu finden ?

  • 1. Intro
  • 2. Wir sind das Licht
  • 3. es wird schlimmer
  • 4. Der Weg
  • 5. Adrenalin
  • 6. nach der Ebbe
  • 7. auf die Liebe
  • 8. Seemann
  • 9. Wir hoffen
  • 10. Reitermania
  • 11. We will never die
  • Ich muss sagen, ohne das ich nun auf alle Lieder einzeln eingehen werde, das diese CD, dieses Album einfach nur gut und kurzweilig ist.

    Der Gesang ist hauptsächlich auf deutsch, doch gibt es hin und wieder auch englische Passagen zu hören.

    Die Band selber scheint durch die Stile der Musik zu reiten. Es sind Elemente aus dem Trash-Metal zu hören, ebenso wie Einflüsse aus dem Folk-Rock und ein wenig aus dem Punkrock. Ein wenig Black und ein wenig Trash-Metal und hieraus wird eine wunderbare Melange der Musik.

    Sehr angenehm zu hören, finde ich. Sicher nicht für jeden was, doch mir passen solche Stilmixe derzeit sehr gut.

    Eventuell könnte die Untermalung des Folk noch ein wenig mehr werden, aber zu sehr sollten sich die Reiter auch nicht den Folk Rock Bands angleichen.

    Dieser eigene Stil ist das tolle an den Reitern, und sie haben mich auf anhieb, direkt bei dem ersten Hördurchgang dieser CD überzeugen können.

    Für mich schon jetzt ganz großes Kino, diese Live-CD.

    Wer die Reiter kennen lernen möchte, oder einfach ein Livealbum von den Reitern haben möchte sollte noch schnell zugreifen und sich den Metal Hammer sichern.

    Metal Reviews