Die Scorpions gehen in den Ruhestand

Wir wollen die außergewöhnliche Scorpions-Karriere mit einem Höhepunkt zu Ende bringen. Wir sind total glücklich, dass wir immer noch so viel Leidenschaft für die Musik empfinden und nichts davon eingebüßt haben, seit wir gestartet sind. Deshalb scheint es uns an der Zeit, gerade jetzt an das Ende der Karriere zu denken: Mit einem Album, von dem wir glauben, dass es zu den besten zählt, die wir geschrieben haben, mit einer Tour, die uns die nächsten Jahre – beginnend in unserer Heimat Deutschland – über fünf Kontinente führen wird.

Diese Ankündigung bekommt man aktuell auf der Homepage der Scorpions zu sehen.

Man kann zur Musik der Band aus Hannover stehen wie man will, man muss ihnen auf jeden Fall zugestehen, dass sie eine eindrucksvolle Karriere hingelegt haben. Zahlreiche goldene, platine und diamantene Platten, ausverkaufte Touren und jede Menge Hits, die zu Rockklassikern wurden (man denke nur an das unvermeidliche Wind of Change, Rock you like a hurrican, Is There Anybody There oder No One Like You), sprechen eine deutliche Sprache. Sie waren einer der Vorreiter für den Hard Rock und haben seit ihrer Gründung 1965 viele Bands inspiriert und geprägt.

„Sting In The Tail“ wird das 17. und letzte Studioalbum heißen und anschließend geht es auf die letzte Tour rund um die Welt. Die “Get your Sting and Blackout” Tour dürfte die letzte Möglichkeit sein, um die Rocklegenden noch einmal live zu sehen.

News