Ein paar neue Videos #2

Zeit für eine kleine Reise durch die Videoportale im Internet. Einige Bands haben in letzter Zeit wieder neue Clips veröffentlicht und eine Auswahl davon, habe ich versucht hier zusammenzustellen:

  • Orphaned Land – Sapari Beginnen wir mit einem ziemlich ungewöhnlichen und lustigen Unplugged-Video von Orphaned Land, die während ihrer Tour mal kurz ihrer Plattenfirma einen Besuch abgestattet haben und dort den Mitarbeitern eine akustische Version von Sapari bieten. Man achte auch mal auf das innovative Schlagzeug.
  • Zeraphine – Out of Sight Die Gothic-Band Zeraphine veröffentlicht am 11. Juni ihr Album „Whiteout“. Von dem darauf enthaltenen Song Out of Sight gibt es bei MySpace nun ein Video.
  • Muse – Neutron Star Collision (Love Is Forever) ist das neue Video der britischen Alternative Rocker von Muse. Der Song stammt vom Album „The Resistance“
  • Cancer Bats – Dead Wrong Hardcore Punk vom aktuellen Album „Bears, Mayors, Scraps and Bones“ gibt es in Videoform von den Kanadiern.
  • Bleeding Through – Anti-Hero das aktuelle Album, schlicht „Bleeding Through“ betitelt, erschien bereits Anfang April. Zum Song Anti-Hero gibt es nun ein Video der Metalcore Band aus Kalifornien.
  • Avenged Sevenfold – Nightmare Albtraum also heisst die erste Single vom kommenden Album von Avenged Sevenfold. Das Album wird übrigens auch einfach Nightmare heißen. Das Video ist doch eher minimalistisch gehalten, hat aber einen gewissen Reiz.
  • The Haunted – Faultline Ein Livevideo gibt es von The Haunted. Es stammt von der aktueller Live-DVD „Road Kill“ der schwedischen Thrasher.
  • Noctiferia – Demoncracy Zum Song mit dem kleinen Wortspiel im Titel gibt es ein Video der Slowenen. Der Song stammt vom  Album „Death Culture“.
  • Barren Earth – The Leer Vom Album „Curse Of The Red River“ stammt der Song „The Leer“ zu dem die melodischen Death Metaller von Barren Earth jetzt ein Video gemacht haben.
  • Killswitch Engage – Save Me Zum Abschluß gibt es Metalcore von Killswitch Engage. „Save Me“ ist auf dem Album „Killswitch Engage“ zu finden und das Video lohnt sich anzuschauen, auch wenn man mit Metalcore nicht viel anfangen kann. Finde es nämlich ziemlich gut gemacht.
News