Schwarzes Gold im Rockpalast


Der Titel ist vielleicht ein wenig verwirrend, den Schwarzes Gold, so wird heute Erdöl genannt, doch man kann so auch Steinkohle nennen, oder ?
Und woher kam Steinkohle dereinst ?
Richtig, aus dem Ruhrgebiet, und daher kommt auch die Rockpalastsendung, beziehungsweise sie handelt drüber.
Die Rockpalastsendung die heute abend im WDR zu sehen sein wird ist eine Dokumentation zur Ruhr.2010 Veranstaltung.

Hier ein kleines Zitat aus der Sendungsbeschreibung des WDR :

Alteingesessene Musiker und Musikschaffende, Newcomer, Zeitzeugen und markante Köpfe der Region kommen mit ihrer ganz eigenen Sichtweise der Musikszene im Ruhrgebiet zu Wort. Historische Bilder, aktuelle Live-Aufnahmen und zahlreiche Impressionen runden den Film ab. Mit dabei sind unter anderem: Mille von Kreator, Stoppok, Götz Kühnemund (Rock Hard), Michael Lohrmann (Visions), Tom Angelripper, Kai Havaii, Kilians, Herbert Grönemeyer, Sir Hannes (Punksänger und Plattenladenbesitzer in Dortmund), Wolfgang „Wölfi“ Wendland und Dieter Gorny

Schade das nicht bei allen Namen die Bands dabeistehen.
So ist zum Beispiel Tom Angelripper der Kopf von Sodom und Wolfgang „Wolfi“ Wendland Sänger von den Kassierer und Kanzlerkandidat der APPD im Jahre 2005.

Wann wird es zu sehen sein ?
Heute, am 15.05.2010 im Westdeutschen Rundfunk (WDR) von 22.30 bis 23.15 Uhr.

Quelle: WDR 
Hinweis: Rüdiger von Teenage Rebel Records
News