Das Ox nun auch als Onlinezine

Da bin ich noch am Grübeln wie man aus dem biotechpunk nun ein Printzine machen könnte und ob sich sowas überhaupt rentiert, nicht finanziell, sondern von der Arbeit her und nun kommt die Meldung das dass Ox Fanzine den umgekehrten Weg geht und einen Downloadausgabe rausbringt.

Nicht nur eine Downloadausgabe, sondern es werden alle bisherigen OX Hefte als PDF Ausgabe angeboten und werden zum runterladen, ausdrucken und lesen bereitgestellt.
Doch der Spass ist kein Geschenk, denn es wird Geld kosten.

Man braucht ein Paypalkonto und 2,99 Euro für die neuen Hefte und 1,99 Euro für die alten Ausgaben.

Ferner wird es die dem Heft beiliegenden Tonträger aus rechtlichen Gründen nicht in der Downloadvariante geben.

Wie dies nun ankommen wird bei den Kunden und Leser/innen und ob der Preis nun nicht ein wenig hoch ist wird sich sicherlich in Zukunft zeigen.

Quelle
News