Review: Ill Nino – Dead New World

Ill Nino, über die Band habe ich schon viel gelesen, doch wenig von denen bisher gehört.
Nun liegt mir das neuste Album vor und ich konnte mir erstmalig ein komplettes Bild von der Musik der Band machen.

Ill Nino ist mittlerweile bei AFM Records gelandet und von dort aus wird am 29.10.2010 das Album mit dem Titel Dead new world das Licht der Welt erblicken.

Das Album selber umfasst 12. Songs welche gut produziert wurden und abwechslungsreich daherkommen.
Wobei Abwechslungsreich immer positiv und negativ aufgefasst werden kann.

Hier ist so ein Mittelding.
Die Songs sind unterschiedlich, hart und auch ein wenig ruhiger, doch immer im Nu-Metal Gewand.

Mir sind die Songs streckenweise ein wenig zu „soft“, doch es sind auf diesem Album auch ein paar richtig klasse Songs dabei.

Nun denn, zwölf Songs sind auf der Platte mit dem Titel Dead new World vertreten, die da wären :

01. God Is Only For The Dead
02. The Art Of War
03. Against The Wall
04. Mi Revolucion
05. Bleed Like You
06. Serve The Grave
07. If You Were Me
08. Ritual
09. Killing You, Killing Me
10. How Could I Believe
11. Bullet With Butterfly Wings (Smashing Pumpkins Cover)
12. Scarred

Mein Fazit: Das Coverartwork passt zum Albumstitel, doch insgesamt finde ich, das dies beides nicht zu der Musik passt die hier geboten wird.
Die Musik ist mir streckenweise zu seicht, das Album ist nicht durchgehend auf einem harten Level.
Manch einer wird dies nun Abwechslung nennen, doch auch wenn die Musik handwerklich gut gemacht ist gefällt mir die Richtung in die die Songs gehen nicht so wirklich.
Von mir aus hätte das ganz noch ein wenig thrashiger ausfallen können, aber das ist wie immer Geschmacksache.

Weblinks:
_________

Ill Nino auf myspace

Metal Reviews