Review: Ostbrut – Dönerpunk komplett !

Das Album Dönerpunk komplett! von Ostbrut gibt es bei Freepunk Records im frei verfügbaren Download und das lasse ich mir natürlich nicht entgehen um in das Produkt reinzuhören und mal anzutesten.

Das Album kommt mit 15 Songs daher und rockt daher.

Es startet mit Skinhead Rock ’n‘ Roll und lässt erahnen das es sich hier um Oi! Punk zu handen scheint.
Der Opener verspricht das dies hier ein starkes Album zu werden scheint.

Rechts traditionell aber nicht stumpf gemachter Oi! Punk wird hier geboten.

Für mich hört es nach guten, durchdachten Oi! an, doch die Kenner der Materie werden vielleicht zu einer anderen Entscheidung kommen.

Ich kann hier nur nach meinem Gefühl gehen und ich finde es ziemlich gut gemacht was hier geboten wird.
Teilweise erinnert mich das was hier geboten wird an die legendären Oiters, welche ich hier auch schon mal vorgestellt hatte.

Der dritte Song Miriam Sophie beginnt getragener, ohne auf verzerrte Gitarren zu verzichten.
Nach kurzem rockt das Stück dann richtig los, kann mir gut dabei den Pogo vor der Bühne vorstellen.

Das Album ist nicht schlecht geworden, wobei es laut Bandwebseite schon aus dem Jahren 2007 ist.
Das Album ist abwechslungsreich, teilweise mit zwei Stimmen, unterhaltsam und gut produziert.

01 – Skinhead Rock´n´Roll
02 – 211006
03 – Miriam Sophie
04 – Hooligan
05 – Feindbild
06 – Kein zurück
07 – Mein Name ist Mensch
08 – Dönerskin
09 – Renee
10 – Alkohol
11 – Asozial
12 – Punkrock
13 – Urlaub
14 – Herr Lehmann
15 – Outro

Mein Fazit: Hört einfach mal rein, es wird guter Punk aus der Oi! Ecke geboten der gut gemacht und mit guten und unterhaltsamen Texten dargeboten wird.
Einfach runterladen und antesten, ich finde, hier kann man nicht viel verkehrt machen.

„Ach bin ich froh das ich kein Nazi bin, ich bleib für immer Dönerskin“

Braucht es noch mehr Aussagen, wo die Band steht ?

Runterladen kann man die Scheibe bei Freepunk Records und auf der Webseite die wie unsere auch mit WordPress gemacht wurde kann man mehr über die Band Ostbrut erfahren.

Punk / Oi / HC Reviews