Bye, bye ThunderStorm

das finale Album: Nero Enigma

Schade aber auch, die Doomer von ThunderStorm aus Italien gehen seit ein paar Tagen getrennte Wege, wie es eine kurze Meldung auf der Bandhomepage verkündet.

Auf 5 Alben hat es die 1992 in Bergamo gegründete Band gebracht, alle durchaus sehr hörenswert, mein Favorit ist das 2002er Album „Witchhunter Tales“, aber auch das letzte Album „Nero Enigma“ aus dem vergangenen Jahr hat seinen Charme.

Bei MySpace habt ihr noch die Chance in ein paar Songs reinzuhören, vielleicht habt ihr ja was verpasst.

Sänger und Gitarrist Fabio „Thunder“ Bellan macht nun mit seinem Soloprojekt „Temple of Pain“ weiter. Eine EP (Lord of the Undead Knights, 2009) gab es bis jetzt von dieser Band, ich kenn sie aber noch nicht, kann daher auch nichts dazu sagen.

News