Jasta mit Soloalbum im Stream

Jasta ist der Sänger der der Hardcoreband Hatebreed und hier kommt er mit seinem Soloprojekt um die Ecke.
Geboten wird auf dem selbstbetitelten Album zwölf Hardcorenummern, daher weiß ich nicht ob das nun gut oder schlecht ist.
Vielleicht wäre es möglich gewesen diese Songs auch mit Hatebreed umzusetzen, vielleicht sind die Stücke auf einem Soloalbum ganz gut aufgehoben.

Aber um sich hierdrüber eine Meinung zu bilden muss man den Stream des Albums sich anhören, welches keinen Namen trägt, weil sebstbetitelt.
Folgende Songs sind derzeit bei AOL Music zum probehören bereit, wie lange sie online bleiben kann ich leider nicht sagen, nur das sie nicht für immer dort bleiben werden.

1. Walk That Path Alone
2. Mourn the Illusion
3. Screams From the Sanctuary
4. Nothing They Say
5. Anthem of the Freedom Fighter
6. Something You Should Know Feat. Phil Labonte
7. Set You Adrift
8. Enslaved, Dead or Depraved Feat. Randall Blythe
9. With a Resounding Voice Feat. Tim Lambesis
10. The Fearless Must Endure Feat. Zakk Wylde
11. Heart of Warrior Feat. Mike Vallely
12. Death Bestowed Feat. Mark Morton

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

News