Review: Iced Earth – Rock Hard Beilage

Im aktuellen Rock Hard liegt in diesem Monat wieder einmal eine CD bei, es handelt sich diesmal um ein Werbeprodukt für die kommende Iced Earth Scheibe, oder aber man kann es auch als Sammlerstück sehen.
Ich gehe derzeit dazu über das ich diese Sachen als Werbeprodukte sehe, für Fans von den Bands sind es aber sicherlich auch interessante Sammlerstücke.
Sammlerstücke für mich, oder Produkte die ich umbedingt haben muss sind aber eher die Beilagen die wirklich exklusiv sind, wie die Kreator Live CD, oder aber die Apokalyptischen Reiter Live Veröffentlichung.
Ich glaube eine davon war im Rock Hard, eine war im Metal Hammer.

Aber genug der Vorworte, hier gibt es nun eine Veröffentlichung von Iced Earth die ich eher aus den Interviews kenne als musikalisch, ferner durch diverse Sängerwechsel.
Will heissen die Band fällt mir eher durch das Theater drum herum und durch skurille Aussagen von Jon Schaffer auf als durch musikalische Leitungen.

Nun, jede Band bekommt ihre Chance, so auch diese hier mit der Rock Hard Werbe-CD.
Reinhören kann ich mal, doch weiß ich nicht wie aktuell nun die Bonussongs hier sind, wer da der Sänger ist.
Höchstwahrscheinlich nicht Stu Block, daher sind diese Songs ein wenig unpassend um die Band aktuell zu präsentieren.
Die Aufnahmen der aktuellen Stücke können sich hören lassen, sind nicht schlecht aufgenommen, doch ist Iced Earth an sich nun nicht so eine Band das ich vollauf begeistert wäre.
Sie spielen eben nicht die Musik die meinem musikalischen Geschmack entspricht.

Mein Fazit: Die Produktion hier ist nicht schlecht, kann sich definitiv hören lassen, der komplette Sinn einer solchen Veröffentlichung hingegen, also dieser Werbeaktion mit einer richigen CD halte ich dafür eine Material und Rohstoffverschwendung.
Für Fans eventuell interessant, für alle anderen höchstwahrscheinlich überflüssiger Müll.
Wobei ich sagen muss, die Songs und wie eben diese gemacht sind, haben mich schon ein wenig von Iced Earth überzeugen können und auch der Gesang, welcher nicht wirklich mein Stil ist, der ist hier gar nicht mal schlecht gemacht.
Im großen und ganzen also musikalisch hörbar, aber an sich ist dies nun keine besonders wertvolle Veröffentlichung, weder vom Sinn her, noch als Sammlerstück, aber für Fans der Band vielleicht ein netter Vorgeschmack auf die kommende Scheibe von Iced Earth.

_________________________________________________________________________________________________________________
Tracklist
Anthem*
Days of Rage*
Declaration Day (live@Wacken 2007)**
The Hunter (live@Wacken 2007)**
Stormrider (live@Wacken 2007)**
Exklusives Interview mit Jon Schaffer und Stu Block

* von dem kommenden Album „Dystopia„. VÖ: 14.Oktober 2011
**bisher auf CD unveröffentlichte Songs von der aktuellen DVD „Festivals of the Wicked

Metal Reviews