Review: Die Lokalmatadore – Alle unsere Schalke Lieder

Dortmund ist in der letzten Saison zwar Fußballmeister geworden, Schalke 04 hat eher Schlagzeilen rund um den Fußballplatz, aber nicht so sehr auf eben diesen gemacht, trotz recht gutem Abschneiden in allen Wettbewerben, von der Champions League, über dem DFB Pokal bis hin zur Bundesliga, doch in den Medien war eher das Theater um den Trainer.
Oder hat das alles nur in meinen Erinnerungen stattgefunden ?

Sehen wir es mal so, die Lokalmatadore haben eine CD zusammengebündelt und darauf alle ihre Lieder rund um den Verein aus Gelsenkirchen.
Wobei, es handelt sich hier nicht nur um Schalke Songs, sondern eher um Fußballlieder und auch wenn nicht alle als Fußballlieder bekannt sein mögen, der Booklet belehrt uns eines besseren.
So zum Beispiel beim Steigerlieder, das von aussen, als Unwissender betrachtet eher ein Bergmannlied ist, doch der Hinweis im Heft verweist darauf das es sich hier um ein Fußballlied handelt welches die Ruhrgebietsvereine oft als Einlaufhymne verwenden.

Nun, wie ist die Scheibe einzuordnen, ein richtiges Album ist es nicht, eine Best Of Scheibe nun auch nicht, wobei, insgesamt ist es eine Mischung aus dem Werke der Band, wenn auch rund um auf den Fußball und den Schalke 04 bezogen.
Teils Coversongs, teils selbstgeschriebenes Material, manches unbekannt und noch neu, erstmalig für diese Scheibe, anders schon was älter oder von anderen Musikern geschrieben und nur mit eigenen Texten versehen.
Insgesamt handelt es sich hierbei um ein gut rockendes, durch die Geschichte der Band gehendes Album, einer Band welche nie ihre Liebe zu Schalke und den Fußball verleugnete, und eine Band die ich durch Stadiongesänge bei Fortuna Düsseldorf kennenlernen durfte.

Über die Lokalmatadore bin ich über den Song Pillemann, Fotze, Arsch gestolpert, dereinst im Fanblock dargeboten als Fortuna noch in der vierten Liga spielte, am Flinger Broich.
So lernte ich die Band kennen, als Fußballmusik, daher ist dieses Album hier nur das richtige Resultat, das die Fußballlieder gesammelt veröffentlicht werden.

Mein Fazit: Hier folgt ein Hit dem anderen, denn auch wenn ich nun schon seit Jahren nicht mehr ins Stadion gehe, die Bilder, die Gefühle sind direkt wieder da, auch wenn hier Schalke anstelle die Fortuna besungen wird, so ist das kein großer unterschied, da ich mir das einfach im Stadion vorstellen kann.
Ich bin kein großer Fußballfan mehr, der Komerz hat der Sache dem Sinn einen abbruch getan, doch macht mir die Erinnerung noch Spass und der Gedanke an die Horden.
Auch wenn nicht jeder Schalke Fan ist, mir ist die Mannschaft aus meiner Berufsschulzeit in Gelsenkirchen noch positiv in Erinnerung, so wird doch vielleicht auch der eine oder andere Fan seinen Spass an diesem Album finden können.
Einfach mal antesten, die Platte ist gelungen, eventuell wird nur der falsche Verein besungen.

_________________________________________________________________________________________________________________

Tracklist
01. Das Steigerlied
02. Gott erschuf den S04
03. Die Zukunft ist blau-weiss
04. Hier beim S04
05. Ein Abend im Posthorn
06. Berg und Tal mit S04
07. Wir sind Schalker
08. Ob ich verroste oder verkalke, ich gehe immer noch auf Schalke
09. Wenn Schalke 04 nicht wär (wär das Pakstadion immer leer)
10. Fussball, Ficken, Alkohol
11. Schalke 04, Liebe im Revier
12. Kambodscha Express
13. Dat is Schalke 04
14. Schalke und der FCN
15. Blau und Weiss 77

Erscheinungsdatum
07.10.2011

Label
Teenage Rebel Records

Weblink
Lokalmatadore

Punk / Oi / HC Reviews