OUT OF ORDER – Freundschaft, Liebe zur Musik und darüber hinaus !

OUT OF ORDER – Freundschaft, Liebe zur Musik und darüber hinaus !

Am 03.03.2014 lassen ” Out Of Order ” ihr zweites richtiges Album ” Unsere Zeit ” Frei !
Habe noch kurz vor dem Konzert noch Sänger Kim an die Seite genommen für ein neues Interview !

Doch nun viel Freude mit diesem Beitrag !

1.) Dirk : Hallo nun sind auch schon satte 8 Jahre seit dem letzten Interview und dem ” Schurwald Rockt ” vergangen.
Wie lässt sich die tiefere Bandfreundschaft umschreiben, welche euch durch die Jugendliche und uns zu
diesem Interview geführt hat ?

Out of Order / Kim : Hey Dirk, nun ja ich denke wenn man sieht das es unsere Band jetzt schon knapp 8 Jahre gibt zeigt
es, dass wir eine starke Verbundenheit haben.
Für alle Vier von uns ist Musik eine große Leidenschaft und wir haben alle ein großes Ziel vor Augen.
Damals als wir mit Schurwald Rockt, unserem ersten Konzert, begonnen haben hätten wir es kaum gedacht
, das wir knapp 8 Jahre später immer noch mit der selben Truppe Konzerte spielen und weiter wachsen.
Ich denke darauf können wir sehr stolz sein.

2.) Dirk : Mit dem ersten richtigen Album ” Rise Again ” wurde das besondere Einfühlungsvermögen für englische
Songs beweisen.
Wollte man gerade deshalb mit ” Unsere Zeit ” die Ausdrucksstärke deutschsprachiger Songs zu untermauern.
Sie stellten ja gerade zu Anfang der Band, einen besonderen Wiedererkennungswert da ?

Out of Order / Kim : In unserer Anfangszeit mussten wir erst einmal herausfinden, welche Musiksprache die richtige für
uns ist und zu uns passt.
Um so etwas herausfinden zu können, mussten wir eben in beiden Sprachen Songs schreiben.
Wir haben uns dann aber sehr schnell zu englischsprachigen Texten entschieden, da es uns hier
besser gelungen ist Songs zu schreiben.
Nach unserem Album ” Rise Again ” wollten wir aber wieder beginnen Songs auf Deutsch zu schreiben,
da man in der eigenen Sprache die Gefühle und Emotionen in den Liedtexten viel besser herüber bringen
kann.
Das Ergebnis aus unserer Arbeit wird man dann ab dem 03. März in Form des neuen Album
” Unsere Zeit ” anhören können.

3.) Dirk : Das Video ” Moment ” gestaltet sich sehr ergreifend eindrucksvoll.
Toll wie hier gewaltige Landschaften, Fußballfeld – Konzertbühne, … in Szene gesetzt wird.
Seid ihr in euer Freizeit echte Naturburschen, oder wollte n den Leuten sagen, geht raus, erlebt was ?

Out of Order/ Kim : Natürlich sind wir einerseits Naturverbunden, s aber nicht der Grund für unsere Wahl der Orte in
unserem Musikvideo war.
In unserem Song geht es um zwei Menschen die ihrer Art völlig unterschiedlich und trotzdem die
selben Menschen sind.
Egal ob arm oder reich, die Menschen teilen den selben Boden und die Freiheit.
Die Orte sollen dies symbolisieren.

4.) Dirk : Habe gerade das Interview von 2010 verlegt, deshalb mal die Frage.
Wie in welchem Alter hat eigentlich alles angefangen, das Kim, Valentin, Alexander, Johannes zu den
Musikinstrumenten gegriffen haben ?

Out of Order / Kim : Mit dem Musizieren haben wir alle schon in sehr jungem Alter begonnen.
Ich glaube wir wahren alle etwa um die 5-6 Jahre alt als wir das erste Mal mit einem Instrument
konfrontiert wurden.
Wenn wir aber auf die Zeit zurückblicken, hat sich das definitiv gelohnt.

5.) Dirk : Wirklich Schade das es das ” Schurwald Rockt ” Projekt nicht mehr gibt.
In welchen Schritten ging eigentlich diese großartige Idee welche zu Ende, sich mehr und mehr Richtung
Kanuverein Esslingen verschoben hat ?

Out of Oder Kim : Ja, wir finden es auch sehr schade, das sich das Projekt “Schurwald Rockt” nicht so wirklich
entfalten konnte.
Anfangs wurde im Jahresrhythmus noch Konzerte und Band-Contests veranstaltet, allerdings folgten
dann nur noch ein bis zwei Konzerte bei Dorffesten, bei denen nur die Bands der Vereinsmitglieder
auftraten.
Wie letztendlich das Projekt sein Ende nahm konnten wir selbst nie erfahren, wir finden es jedoch wie
schon gesagt, sehr sehr schade.

6.) Dirk : Besonders schlau ist natürlich die Idee vor eurem Konzert am 3.3.2018 nur Titelalbumsong ” Moment” frei
zu lassen.
Wir warten mit angehaltenem Atem auf den Rest der Songs, die es nur Live und erst danach auf Platte geben
wird !
Sicher ein gewagtes Spiel das Publikum bis zum Konzertanfang mit einem großen Fragezeichen stehen zu lassen ?

Out of Order / Kim : Als ein gewagtes Spiel würde wir es nicht nennen.
Eher ist es die Überraschung die wir in jedem unserer Anhänger wecken wollen.
Das Publikum soll sich Live 03.03. seine Meinung über das e Album bilden können und diese mit
uns teilen.

7.) Dirk : Viele Bands lösen sich zu Zeit, meißt altersbedingt auf um Platz für frische Musik zu machen.
Wie schätzt ihr nach eurem Empfinden die Sache ein, wie lange wir an uns an OUT OF ORDER erfreuen dürfen !

Out of Order / Kim : Das ist richtig, allerdings denken wir überhaupt nicht daran, uns zu trennen.
Wir sind in einem Alter, wo es gerade erst richtig los gehen kann.
Man hat in den ersten Jahren schon viele Erfahrungen mitnehmen können und diese wollen wir jetzt
natürlich mit unseren noch jungen Jahren in Form von größeren Live – Konzerten zeigen.
Wir haben die letzten Jahre hart gearbeitet und das werden wir auch weiterhin anstreben.

8.) Dirk : Soll ja nur ein kurzes Gespräch bis zum 3.3.2018 werden, wüsste aber gern ob ihr zum 10 jährigen,
euren Fans den Live Mitschnitt vom 2010 Schurwald Rockt Album “Labyrinth ” als Besonderheit zu
Verfügung zu stellen, werdet ?

Out OF Order / Kim : Für unser 10 jähriges Bestehen haben wir uns schon die ein oder anderen Gedanken
gemacht.
Wie und was wir jedoch anstreben werden bleibt aktuell noch unser Geheimnis.
Was wir aber sagen können ist : Wir kehren unsere alten Songs nicht unter den Tisch !

Weitere Infos zu ” OUT OF ORDER ” unter : www.outoforder-music.com