[Review] Tequila and the Sunrise Gang – Of Pals and Hearts

Ein neues Album von Tequila and the Sunrise Gang und die Scheibe geht direkt los mit dem ersten Lied, direkt hinein und macht damit auch direkt die Richtung klar. Hier wird Ska geboten.

Auffällig ist das die Platte recht zeitgemäß klingt. Schwer irgendwie gerade zu beschreiben, denn aus der Welt des Ska bin ich nie richtig drin gewesen, nur an der Oberfläche und hier auch schon lange wieder draußen. Die Produktion und der Sound der Platte hier klingt einfach frisch, warm und voll. Die Lieder von Tequila and the Sunrise Gang klingen nicht wie der hundertste Aufguss irgendwelcher Ska Punk Erwartungen sondern für mich recht eigenständig.
Sowas meine ich hier mit dem eingangs erwähnten Satz der Zeitgemäßigkeit.

Ska hat für mich immer etwas positives von der Stimmung gehabt und dieses Album hier trägt noch einmal ein wenig mehr dieser Stimmung in sich. Vielleicht auch weil die Lieder selber noch ein wenig mehr aus dem Punk kommen und mir damit einen weiteren Zugang erlauben. Vielleicht weil sie musikalisch mehr meine Sprache sprechen. Wer weiß das schon. Die Lieder sind vielleicht ernste Themen und klingen für mich eben warm und positiv und das liegt hier nicht an den Trompeten, sondern vielleicht mehr an den Liedern, dem Songwriting und vor allem der Stimme des Sängers.

Die Lieder der Band hier gehen durch viele Ebenen und auch Stile. So klingt es auf der einen Seite immer nach Ska Punk, doch kommt hier auch ein wenig Crossover bis hin zu Nu-Metal zum Zuge und hält Einfluss, wie bei Replacement. Wobei, Nu-Metal ist ein wenig übertrieben, aber Crossover ist schon passend.

Danach geht es dann tiefer hinein in die Welt des Ska und diese verschiedenen Stile und Elemente passen einfach hervorragend zusammen und stehen sich nicht im Weg, im Gegenteil, sie ergänzen sich hervorragend und beleben dieses Album einfach nur.

Mein Fazit: Klingt das Album von Tequila and the Sunrise Gang hier als wäre es in schweren Fahrwasser wie das Artwork vermuten lässt? – In keinster Weise, denn die Scheibe klingt einfach großartig und durchdacht. Abwechslungsreich und harmonisch war und das schreibe ich hier als absoluter Unwissender dieses Genres in dem sich die Band bewegt.

Wer also auf Ska Punk steht welcher über die Genregrenzen hinausguckt und diese auch überschreitet, dabei eingängige Musik macht die Laune macht und einfach nur eine positive Ausstrahlung mit sich bringt, ist hier genau richtig und sollte auf diesem Album von Tequila and the Sunrise Gang einfach mal reinhören, denn ich glaube das die Scheibe dann überzeugen könnte.

_________________________________________________________________________________________________
Tracklist
Me Against the World
Keep Me Arrested
Replacement
Beautiful Day
All on You
Last for Now
Last Time/First Time
California
Light It Up
Everything
A Cold Day in the Sun
Heartfelt and True

Erscheinungsdatum
20.04.2018

Label
Uncle M