[Video] The Iron Roses – Screaming for a change

„Als Auftakt zu einem Album, das zum Aufstand gegen alte Systeme und alte Ideale inspirieren soll, ist ‚Screaming for a Change‘ eine Hymne für alle, die bereit sind, ihre Macht zurückzuerobern“, sagt Sänger Nathan Gray. „Wir wussten, dass dieser Song die perfekte Wahl war, um unser Album zu starten (der Song ist auch Track 1 auf dem Album) und uns der Welt vorzustellen, da er perfekt vorgibt, was man von The Iron Roses erwarten kann – politisch aufgeladener, hymnischer Punkrock mit Reggae-, Ska- und, ja, sogar einigen Post-Hardcore- und Metal-Einflüssen. Dies ist ein Song, der mit beiden Beinen fest im Leben steht und den Mittelfinger in die Luft streckt. Wir geben nicht kampflos auf.“

Die noch recht frische Band um Sänger Nathan Gray, bekannt von Boysetsfire, I Am Heresy sowie seinem Soloprojekt, kündigt ein komplettes neues Album und vier eigenständige Singles über Iodine Recordings und SBÄM an. Nach ihrem Debüt 2021 und ersten Touren in Nordamerika und Mitteleuropa als „Nathan Gray and the Iron Roses“ wurde die Band nun zu The Iron Roses.

„Screaming For A Change“ wird am 14. Juli veröffentlicht. Zum dazugehörigen Video sagt Sängerin Becky Fontaine: „Mit dem Video stellen wir uns der Welt vor, nicht nur durch unsere soziale und politische Botschaft, sondern auch durch unser Herz als vielfältige Gruppe von Menschen, die sich selbst nicht zu ernst nehmen. Wenn wir zusammen auf der Bühne stehen, haben wir die Zeit unseres Lebens, und wir wollten wirklich, dass das Video diese Freude und unsere gemeinsame Chemie widerspiegelt. „Screaming for a Change“ muss nicht wütend sein, es kann auch fröhlich und lebensbejahend sein. Einfach in Liebe und Autonomie zu existieren, ist ein Mittelfinger in das Gesicht derer, die uns im Elend versinken sehen wollen; wir können genauso gut strahlen!“

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
News